Kitzrettung Nord e.V.

Wir freuen uns,

dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

 

Jedes Jahr werden schätzungsweise 100.000 Rehkitze beim Mähen getötet. 
Im Frühjahr, wenn die Landwirte ihre Wiesen mähen, legen die Ricken ihren Nachwuchs im hohen Gras ab, um sie so vor Fressfeinden zu schützen.
Die Kitze laufen bei Gefahr nicht weg, im Gegenteil, sie ducken sich uns verharren bewegungslos. 
Genau dieses Schutzverhalten wird ihnen bei der Mahd zum Verhängnis.  Sie werden vom Mähwerk erfasst und im besten Fall sofort getötet.
Dies wollen wir verhindern!
Die effektivste und schnellste Methode die Kitze zu finden, ist der Einsatz einer Drohne, die mit einer Wärmebildkamera ausgestattet ist.    
Frühmorgens fliegen wir die Koppeln ab, die an diesem Tag gemäht werden sollen.
Wenn ein Kitz gefunden wird, wird es in einer Kiste gesichert und nach der Mahd wieder frei gelassen.
Die Ricke bleibt in der näheren Umgebung und holt ihr Kitz wieder ab sobald es frei gelassen wird.
 
Image